Aktuelle News im blog von cobra

Regelmäßige Neuigkeiten rund um cobra CRM und Datenschutz

Löschpflichten – Wann müssen Daten gelöscht werden?

Daten Aufbewahrung und Löschpflichten – Wann müssen Daten gelöscht werden?

Datenschutz und CRM Kurz erklärt

cobra CRM

Im Rahmen der DSGVO müssen Unternehmen ihren Löschpflichten nachkommen. Aber wann müssen Daten gelöscht werden? Und wie muss man vorgehen wenn man gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegt?


Löschpflichten

Nach Art. 17 DSGVO hat ein Unternehmen auf Verlangen der betroffenen Person die personenbezogenen Daten dieser betroffenen Person unverzüglich zu löschen. Eine Pflicht zur Löschung besteht außerdem auch dann, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • die personenbezogenen Daten werden nicht mehr für den Erhebungszweck benötigt,
  • die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung
  • die betroffene Person legt gegen die Verarbeitung Widerspruch ein,
  • die personenbezogenen Daten wurden nicht datenschutzkonform erhoben,
  • die Löschung der Daten ist nach Unionsrecht- oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich,
  • die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet,
  • die Daten wurden aufgrund der Einwilligung eines Kindes im Rahmen von Dienste der Informationsgesellschaft erhoben.

Auf der anderen Seite bestehen natürlich auch gesetzliche aufbewahrungs- und Archivierungspflichten, die in der Regel vorrangig zu beachten sind.

Das kann in der Praxis bedeuten: auch wenn eine betroffene Person ihr Recht auf Löschung in Anspruch nehmen möchte, können gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen.

Lesen Sie auch:Auskunftsrecht – Worüber müssen Unternehmen informieren?