CRM-Lösungen: Auch in Kleinunternehmen gebraucht

 

Was haben alle Unternehmen unabhängig von Größe, Angebot oder Umsatzvolumen gemeinsam? Sie verfügen über Kunden, deren Daten sie verwalten müssen. Auch bei Kleinunternehmen oder Start-ups finden sich daher zahlreiche Anwendungsbereiche für CRM-Softwares. Doch geht es dabei um mehr als nur die Einführung einer weiteren Software: Customer-Relationship-Management (Kundenbeziehungsmanagement) bietet großes Potenzial für das Wachstum von Kleinunternehmen.

Benötigen Kleinunternehmen überhaupt CRM-Lösungen?

Die Frage, für wen oder ab welcher Firmengröße sich CRM-Lösungen überhaupt lohnen, wird häufiger gestellt und Kleinunternehmen dabei nicht selten die Notwendigkeit abgesprochen. Allerdings fallen kleine Betriebe in der Regel in eine von zwei Kategorien: Entweder haben sie sehr viele kleine Kunden, die regional ansässig oder über mehrere Branchen verteilt agieren, oder sie haben einige wenige finanzstarke Kunden, zu denen eine große Abhängigkeit besteht, weshalb sich die Beziehungspflege als überlebensnotwendig erweist. Beide können von CRM-Lösungen also deutlich profitieren. Für den Einstieg gilt die Prämisse: Keep it simple. CRM-Lösungen treten in großer Vielfalt auf, was sich aber nicht zum Maßstab des Kleinunternehmens entwickeln sollte. Sorgfältig, nach den eigenen Bedürfnissen ausgewählte Features und Anwendungen zum Kundenbeziehungsmanagement reichen völlig aus.

 

Schnelleres Arbeiten durch CRM-Lösungen

Mithilfe von CRM-Softwares lassen sich Geschäftsprozesse im Kundenmanagement deutlich beschleunigen. Durch zentrale und geordnete Datenspeicherung entfällt auch in Kleinunternehmen langes Suchen oder die aufwendige Korrektur von Flüchtigkeitsfehlern. CRM-Lösungen für Auftragsverwaltung und automatisierte Angebotserstellung vereinfachen die Arbeitsabläufe grundlegend und sorgen für weitere Zeitersparnis. Außerdem entfällt durch die Nutzung von Analyse-Tools eine langwierige Einstellung auf veränderte Marktsituationen. Automatisierung, Übersichtlichkeit und eine verbesserte Kommunikation zwischen Abteilungen – beispielsweise Marketing und Vertrieb – greifen so ineinander und garantieren schnellere Erfolge in sämtlichen Arbeitsbereichen. So gehen besonders Kleinunternehmen mit CRM-Lösungen einen essenziellen Schritt in Richtung Umsatzsteigerung.

Kundenbeziehungen: Besonders wichtig für Kleinunternehmen

Wie gut ein Kleinunternehmen seine Kunden kennt, kann oft den Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern ausmachen. Kontinuierliches Pflegen der Kundenbeziehungen erweist sich daher als unerlässlich. Kleinunternehmen haben in dieser Hinsicht eigentlich bereits einen Vorteil, da sie naturgemäß ein engeres Verhältnis zum Abnehmer aufbauen. Oftmals stecken die wenigen Mitarbeiter und Vorgesetzten aber zu sehr im operativen Geschäft fest, um Trends frühzeitig zu erkennen. CRM-Lösungen helfen dabei, die Bedürfnisse der Kunden auszumachen und schnellstmöglich darauf einzugehen. So kann beispielsweise jeder Mitarbeiter Details zu Kundengesprächen vermerken – wer auch immer als nächstes in Kontakt mit diesem Kunden tritt, hat Zugriff auf diese Informationen und kann direkt dort anknüpfen.

 

Mit CRM-Lösungen den nächsten Schritt machen

Als langfristiges Ziel schreibt ein jedes Kleinunternehmen natürlich das Wachstum des eigenen Geschäfts aus. CRM-Lösungen erweisen sich dabei als durchaus hilfreich – die angewendeten Tools müssen diese Expansion allerdings auch mitmachen. Wächst das Kleinunternehmen zum Beispiel sehr schnell, stellt die Cloud eine geeignete CRM-Lösung dar und unterstützt die Flexibilität bei diesem entscheidenden Prozess. Größere Datenmengen lassen sich problemlos verarbeiten und es besteht die Möglichkeit eines Zugriffs von verschiedenen Standorten und Endgeräten aus.

CRM-Lösungen als Teil einer Gesamtstrategie

Für die reibungslose Einführung von Customer-Relationship-Management und der Unterstützung durch eine Software wie cobra CRM 2020, müssen Kleinunternehmen eine klare Strategie ausarbeiten. Denn besonders bei einer geringen Anzahl an Mitarbeitern erweist es sich als entscheidend, dass jeder die Ideen verinnerlicht und daran arbeitet. Nur eine so aufeinander abgestimmte Ausarbeitung ermöglicht es den CRM-Lösungen, zu greifen und die Potenziale des Kleinunternehmens voll auszuschöpfen.