cobra-DATEV Schnittstelle

 

cobra Schnittstelle zu DATEV

Die Verbindung zwischen DATEV und cobra CRM ermöglicht aktives Marketing mit allen Kunden-/ Mandanteninformationen aus DATEV.

Aus DATEV werden kontinuierlich die Adressen in Ihre cobra CRM-Lösung importiert. In cobra wird daraufhin jeder Kontakt, jede E-Mail und jedes wichtige Dokument zum Mandanten zentral abgelegt und ist so jederzeit schnell wieder abrufbar. So wird die Betreuung, Gewinnung und Bindung von Mandanten durch Marketingaktionen, Newsletter oder Informationsveranstaltungen zum Kinderspiel.

 

Folgende DATEV Programme werden unterstützt:

  • DATEV Basis
  • DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen
  • Kanzlei-Rechnungswesen
  • Kommunale Abgabe
  • Lohn und Gehalt classic
  • Lohn und Gehalt comfort
  • Rechnungswesen Einzelplatz
  • Rechnungswesen kommunal
  • + ALLE Branchenanwendungen die auf diesen Modulen basieren.
 

So funktioniert die Schnittstelle

 
 

Datenarten für die Übertragung

Pro Datenart wird ein Datenfluss definiert. D.h. es wird separat definiert, welches der Systeme führend ist. Auf folgende Datenarten kann zugegriffen werden, manche sind nur in eine Richtung möglich:

Zentrale Stammdaten in DATEV:
Mandanten (wahlweise von oder nach DATEV)
Adressaten (wahlweise von oder nach DATEV)

DATEV Rechnungswesen-Programme:
Geschäftspartner
Buchungen (nur von cobra nach DATEV)
Übergabe von Rechnungsdatensätzen
Offene Posten (nur von DATEV nach cobra)

DATEVconnect Personalwirtschaft:
Mitarbeiter (wahlweise von oder nach DATEV)

DATEVconnect Kommunale Abgabe:
Bürger (wahlweise von oder nach DATEV)

cobra Tabellen und Felder:
Es können alle cobra-Tabellen als Quelle- oder Ziel verwendet werden.
Für jede Datenart wird definiert, welche Felder in DATEV und cobra verbunden werden.

Beispiele:
Adressaten werden von DATEV nach cobra übertragen und aktualisiert.
Rechnungs-Buchungen werden von cobra nach DATEV übertragen.
Mitarbeiterstammdaten werden von DATEV nach cobra übertragen.

 

Vorteile auf einen Blick:

  • Kontinuierlicher Übertrag der in DATEV erfassten Adressen nach cobra.
  • Überprüfung und ggf. Aktualisierung der bereits in cobra enthaltenen Daten.
  • Abbildung von Beziehungen, Unternehmensstrukturen, Ehepartnern über Adressverknüpfungen.
  • Umfangreiche statistische Auswertung über den Adressbestand.
  • Sind mehrere Kanzleistandorte vorhanden können die Daten über alle Standorte repliziert werden.
  • Nutzung der Adressen für aktives Kanzleimarketing.

Umsetzung und Anbindung

Die kostenlose Freischaltung von DATEVconnect ist notwendig. Detailinfos erhalten Sie hier.

Die cobra-DATEV Schnittstelle definiert immer für einen Teilbereich eine Richtung des Datenfluss und die jeweilige cobra-Tabelle. Es muss jeweils die Quell- oder Zieltabelle (je nach Richtung) in cobra definiert werden, sowie das Feldmapping. Es ist jeweils ein Abgleich eines einzelnen Datensatzes manuell oder aller Datensätze via zeitgesteuerten Task möglich.

Das cobra Projektteam und rund 280 von cobra autorisierte Partner erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die perfekte Lösung mit cobra. Dabei werden bestehende Anwendungen integriert, neue Ideen geboren und optimale Voraussetzungen für Ihre Abläufe geschaffen.

Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Weitere Informationen anfordern

Schnittstellenformular

Daten
Aufmerksamkeit
Wie sind Sie auf cobra aufmerksam geworden?
Branche
Ich bin in folgender Branche tätig:
Weiteres
* Pflichtfeld
Weitere Informationen nach Art. 13 DS-GVO erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

cobra live erleben

E

Webinare

Regelmäßige Webinare zeigen live und kostenlos den Einsatz von cobra.

V

Online-Demo

Gerne zeigen wir Ihnen cobra CRM live per Online-Präsentation.

-

Beratung

Erfahren Sie mehr in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.