cobra Software Adress PLUS

im Einsatz beim Anne Frank Zentrum in Berlin

Anwenderbericht: gegen jegliche Diskriminierung

Das Anne-Frank-Zentrum in Berlin setzt sich bundesweit gegen jegliche Diskriminierung von Menschen ein. Mit Projekten zum interkulturellen Lernen zeigt die deutsche Partnerorganisation des Anne-Frank-Hauses in Amsterdam jedem Einzelnen seine Handlungsmöglichkeiten – insbesondere gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus – auf. Die hohen organisatorischen Anforderungen, die aus dieser Aufgabenvielfalt erwachsen, bewältigt das Zentrum mit der umfassenden Hilfe von cobra Adress PLUS.

 

7

Im Überblick
 

Das Anne-Frank-Zentrum ist ein gemeinnütziger Verein, welcher durch Ausstellungen und interkulturellen Veranstaltungen an das Leben von Anne Frank und ihres berühmten Tagebuchs erinnert. Neben einer ständigen Ausstellung in Berlin, werden zudem auch diverse Wanderausstellungen, sowie interkulturelle Fortbildungen angeboten.

Netzwerk stärken

Mit Anne Frank verbinden sich Bilder und Tagebuch eines Mädchens, das zu einem der international wirkungsmächtigsten Opfer des Holocaust geworden ist. In ihrem Namen entwickelt das Anne-Frank-Zentrum seine breit angelegte pädagogisch-politische Arbeit, schwerpunktmäßig mit Kindern und Jugendlichen. Sie stützt sich auf ein breit gespanntes Netzwerk, das dieses wichtige Engagement ideell und wirtschaftlich trägt.

cobra Adress PLUS ist seit dem Jahr 2000 ein wichtiges Hilfsmittel dabei, dieses Netzwerk zu stärken und die Aktivitäten des Zentrums nach außen zu kommunizieren. An mehr als einem Dutzend Arbeitsplätzen in Leitung, Finanzabteilung, Sekretariat, Öffentlichkeits- und Pressearbeit hilft cobra Adress PLUS, Wanderausstellungen in der gesamten Republik ebenso wie das eigentliche pädagogische Zentrum in Berlin zu organisieren.

Durch die Pflege einer gemeinsam genutzten und von Dubletten befreiten Datenbank, stehen den Mitarbeitern so stets aktuelle Adressdaten und um-fassende Kontaktinformationen zur Verfügung. Außerdem werden auch Bemerkungen, Zusatzdaten und Termine mit cobra Adress PLUS erfasst, und Stichwörter helfen zu dokumentieren, in welcher Verbindung eine Adresse zum Anne-Frank-Zentrum steht.

Diese Recherche- und Ausgabefunktionen von cobra Adress PLUS haben nach Ansicht von Jan Krebs, einem der Direktoren der Stiftung, eine ganz besondere Bedeutung, da sie die Kommunikation wesentlich effizienter machen: „Wir können den Personenkreis, den wir ansprechen wollen, aus unserer Datenbank blitzschnell und exakt herausfiltern.“ Die gefundenen Adressen dienen dann als Grundlage für den Versand, etwa von Spendenmailings, Einladungen zu Ausstellungen und Veranstaltungen, Anfragen, Spender- und Medienkontakte.

Durch die Einbindung von cobra Adress PLUS in die Office-Umgebung und beispielsweise seine Serienbrieffunktion, ist auch der zweite Schritt der Kontaktaufnahme, der Versand der Dokumente, ein Kinderspiel geworden. „Die Arbeit mit cobra Adress PLUS spart uns durch die zentrale Datenverwaltung und die vielfältigen Funktionen viel Zeit und Aufwand. Uns stehen auf einen Blick alle relevanten Kontaktinformationen zur Verfügung.

Damit ist cobra Adress PLUS für uns vor allem als Instrument für ein zielgerichtetes Marketing von Bedeutung. Wichtig ist für uns aber auch, dass sich die Datenbank so gut an unsere Bedürfnisse anpassen lässt. Damit können wir genau die Daten erfassen, die für uns wirklich relevant sind. “

 

schnell und einfach

cobra Adress PLUS arbeitet bei den Berlinern also als zentrales Werkzeug für die gesamte Kommunikation der Stiftung. Und der Kommunikationsbedarf ist enorm, gilt es doch, neben den Aktivitäten in Berlin auch so publikumswirksame Projekte wie die Wanderausstellung „Anne Frank. Ein Mädchen aus Deutschland“ erfolgreich auf die Reise zu bringen.

Der beste Beweis für die Attraktivität dieser Lösung ist die von Anfang an vorherrschende hohe Akzeptanz für cobra Adress PLUS unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Programm lässt sich schnell erlernen und einfach benutzen, durch die Aktualität der Daten in der Datenbank stellt es sicher, dass alle stets umfassend informiert sind und einen Überblick über den gesamten Verlauf der Verbindungen zu einem Ansprechpartner haben.

Die Datenbank hat sich in den zahlreichen Jahren als sehr schnell und stabil erwiesen und fügt sich nahtlos ins Datensicherungskonzept der Berliner ein.

 

Das Projekt im Überblick

 


Eingesetzte Lösung:

 


Einsatzbereich:

  • Pressearbeit
  • Veranstaltungsmanagement
  • Finanzabteilung