cobra CRM PLUS und Geodata

im Einsatz bei Metzger Autoteile

Anwenderbericht: Vertriebsteam unterstützen

Mit dem Import von asbestfreien Bremsbacken begann der Geschäftsführer Werner Metzger 1975 in Stuttgart mit dem Handelsgeschäft von Automobilverschleißteilen. 1980 wurde die Werner Metzger GmbH gegründet, die als Familienbetrieb in mittlerweile zweiter Generation mit einem 35-köpfigen Team rund 2000 Großhandelskunden im Automobilbereich betreut. Das Vertriebsteam wird dabei mit cobra CRM PLUS bei der aktiven Kundenbetreuung unterstützt.

 

Jürgen Bender
Geschäftsleitung Werner Metzger GmbH

„Mit cobra wird mein Vertrieb durch absolute Transparenz der Kundeninformationen unterstützt und dabei nicht – wie bei vielen anderen Softwareanwendungen – mit komplizierter Handhabung blockiert.“

Erfolg sichern und ausbauen

Mitte 2009 hielt cobra CRM PLUS begleitend zu einer unternehmensweiten Neuausrichtung - Einzug in das schwäbische Unternehmen. Klares Ziel der Geschäftsleitung: perfektionierte Kundenbindung mit schlanken und effizienten Prozessen sollen den Erfolg des Unternehmens in Zukunft sichern und weiter ausbauen.

„Wichtig war mir von Anfang an eine Lösung, die mein Team mit Einfachheit unterstützt und nicht mit komplizierten Vorgängen blockiert.“ sagt Jürgen Bender. Davon musste Jürgen Bender den Mötzinger cobra Partner Eric Beuchel e.K. nicht erst überzeugen; denn seit Jahren bietet Eric Beuchel mit cobra CRM PLUS professionelle CRM-Lösungen an, die komplexe Prozesse in Unternehmen vereinfachen und durch schnelle Erfolge im Vertrieb die Investitionskosten der Software in kürzester Zeit amortisieren.

 

Freie Fahrt für schlanke Prozesse

In cobra werden mittlerweile rund 2000 Großhandelskunden des Unternehmens geführt, die aus den bislang bestehenden Excellisten der einzelnen Bereiche und Mitarbeiter einfach importiert wurden. Eine einheitliche, unternehmensweite Datenbasis ist das Ergebnis mit dem klaren Vorteil, dass alle Mitarbeiter gleichzeitigen Zugriff auf die Daten besitzen und diese immer auf einem einzigen und aktuellen Stand sind.

„In der Kontakthistorie sind alle Kontakte zu Kunden abgelegt, egal von wem und in welcher Form ein Kontakt zustande kam. Hier können sich alle Mitarbeiter einen schnellen Überblick verschaffen und gehen bestens vorbereitet ins Kundengespräch“, so Jürgen Bender. Selbstverständlich vereinfachen die vielen weiteren praktischen Funktionen von cobra das tägliche Business der Werner Metzger GmbH weiter. So z.B. die angebundene Telefonie, bei der das Telefonteam einfach per Knopfdruck wählt und die Anruferkennung bereits beim Läuten den Anrufer und die elektronische Kundenakte in cobra anzeigt.

Kundenummer, Kundengruppe und betreuender Vertriebsmitarbeiter werden selbstverständlich in cobra direkt beim Kunden gepflegt und erleichtern das reibungslose, abteilungsübergreifende Arbeiten. Auch das Marketing profitiert von professionellen Funktionen im Bereich Selektion, Mailing und E-Mail-Newsletter und freut sich bei jeder Aktion aufs Neue über die „saubere“ und einheitliche Datenbasis, die eine zielgerichtete Kundenansprache ohne Streuverluste und mit minimaler Rückläufer- und Dublettenquote möglich macht.

Werner Metzger GmbH
 

Vertrieb mit Weitblick

Mit cobra hielt in der Vertriebsabteilung des Unternehmens ein ganz neues Gefühl von Transparenz und Weitblick Einzug. Obwohl eine interaktive Anbindung des kompletten Warenwirtschaftssystems an cobra bewusst nicht realisiert wurde, so wurden doch die relevanten Informationen für den Vertrieb in cobra optimal eingebettet. In regelmäßigen Abständen werden die Umsatzdaten des Kunden automatisch nach cobra importiert und dort in einer Zusatzdatentabelle hinterlegt.

Der aktuelle Umsatz, Vorjahresumsatz und die Differenz sind damit sofort und auf Warengruppenebene greifbar und werden mit rein lesender Berechtigung in einem speziellen Bereich in cobra angezeigt. So besitzt der Vertriebsmitarbeiter nicht nur ein optimales Instrument zur eigenen Erfolgskontrolle, sondern kann zielgerichtete Vertriebsarbeit mit Up- und Cross-Selling betreiben.

 

Unterwegs bestens informiert

Da ein Teil des Vertriebsteams im Außendienst tätig ist, stellte die Werner Metzger GmbH zudem hohe Anforderungen an die Mobilität des CRM-Systems. Denn auch hier sollte die Kommunikation, insbesondere zwischen Innen- und Außendienst, vereinfacht und beschleunigt werden.

Was mit früheren Excellisten kaum zu schaffen war, löste cobra Partner Eric Beuchel mit cobra spielend: Über Terminal Server Zugriff und SQL-Server-Replikation bestehen jetzt sogar zwei alternative Möglichkeiten des aktuellen Zugriffs auf die cobra Stammdatenbank in der Unternehmenszentrale.

So sind alle Kontakte, Termine, Stammdaten sowie Umsatzinformationen von zuhause oder unterwegs für das Team verfügbar. Gleichzeitig sind die Besuchsberichte des Außendienstes auch für den Innendienst direkt einsehbar und in cobra zentral abgelegt. Diese können damit auch ohne Zeitverzögerung ausgewertet und vom Innendienst weiter bearbeitet werden.

 

Klarer Vorteil für die Werner Metzger GmbH

Komplizierte und veraltete Excel Listen haben ausgedient; eine ganz neue Transparenz und Aktualität der Kundeninformationen ermöglicht nun eine optimale Kundenbetreuung.

 

Das Projekt im Überblick

Betreuender cobra Partner:

 


Eingesetzte Lösung:

 


Einsatzbereich:

  • Vertrieb
  • Außendienst