Was ist CRM-Software

Was ist ein CRM-System? Wie wichtig ist CRM für das Unternehmen? Was muss CRM-Software können? Welchen Nutzen hat CRM für Sie und Ihre Kunden? Wir klären diese Fragen kurz und informativ, damit Sie CRM effektiv in Ihre Unternehmenskultur eingliedern können.

 

Was ist CRM?

Was bedeutet CRM?

CRM ist die Abkürzung für „Customer Relationship Management“ und bedeutet übersetzt „Kundenbeziehungsmanagement“. Prof. Dr. Hajo Hippner und Prof. Dr. Klaus D. Wilde definieren CRM wie folgt:

„CRM ist eine kundenorientierte Unternehmensstrategie, die mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnologien versucht, auf lange Sicht profitable Kundenbeziehungen durch ganzheitliche und individuelle Marketing-, Vertriebs- und Servicekonzepte aufzubauen und zu festigen.“

Quelle: www.absatzwirtschaft.de/crm-strategie-und-it-systeme-3002/

Somit bezeichnet ein CRM die Ausrichtung eines Unternehmens auf die Kunden inklusive ganzheitliche Umgestaltung hin zu einem umfänglichen Kundenbeziehungsprozess. Die Kundenverwaltung ist dabei der maßgebliche Bestandteil, um den Unternehmenserfolg positiv zu beeinflussen. Mithilfe einer CRM-Software kann dies erfüllt werden.

 
 

Warum sollten Sie ein CRM-System in Ihrem Unternehmen einsetzen?

Ziel eines CRM-Systems ist es, die Kundenzufriedenheit zu steigern und somit Kunden langfristig an das eigene Unternehmen zu binden. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, bietet Ihnen eine CRM-Software die passende Unterstützung.

Heute gelten angebotene Produkte und Dienstleistungen kaum noch als Alleinstellungsmerkmal eines Unternehmens. Der Grund: Produkte und Dienstleistungen sind vergleich- und ersetzbar geworden. Mit einem effizienten CRM können Sie Ihr Kundenbeziehungsmanagement individualisieren sowie personalisieren.

Für das Abheben von der Konkurrenz ist die Qualität Ihrer Kundenbeziehungen von großer Bedeutung. Die Aufgabe eines CRM-Systems ist es, diese weiter zu verbessern. Eine CRM-Software ist somit viel mehr als eine technische Komponente. Sie ist als Bestandteil einer Unternehmensstrategie zu verstehen, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt.

Was können Sie mit Ihrer CRM-Software tun?

  • Kundendaten erfassen, verarbeiten und analysieren
  • auf Knopfdruck mit Ihren Kunden in Kontakt treten
  • einen Überblick über bereits Besprochenes oder Verkauftes erhalten
  • Angebote zielgruppenspezifisch optimieren
  • Leads gezielt bearbeiten
  • den Kunden durch perfekten Service langfristig an Ihr Unternehmen binden
  • Ihre Verkaufschancen steigern
 

Welchen Nutzen haben Kunden und Unternehmen von einem CRM?

CRM zu nutzen, kann sowohl für Sie als Unternehmen als auch für Ihre Kunden von Vorteil sein. Der Kunde erhält maßgeschneiderte Angebote, die ihn wirklich interessieren – das Unternehmen profitiert von der Kundenzufriedenheit und die dadurch entstehenden Wiederholungsgeschäfte.

Eine CRM-Software beschränkt sich nicht nur auf die Beziehung zum Kunden. Beziehungen zu Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern lassen sich ebenfalls mithilfe der CRM-Software optimal abbilden. Hier wird dann oft die Bezeichnung XRM – Extended Relationship Management für die Weiterentwicklung des klassischen CRM verwendet.

Ein CRM-System kann Unternehmen in vielerlei Hinsicht im täglichen Arbeitsalltag unterstützen. Wie das geht und warum Unternehmen nicht auf ein CRM-System verzichten sollten, lesen Sie in unserem CRM-Guide zum Thema „Warum CRM wichtig ist“.


Zufriedene Kunden sind die beste Empfehlung!

Torsten Schwenske
Vertriebsvorstand LDZ AG

„Durch die jetzige cobra Lösung kommt es zu einer viel intensiveren
Kundenbeziehung und auch die Anzahl der Kundenkontakte pro
Mitarbeiter konnte erhöht werden.“

Whitepaper CRM

Warum ist die Kundenbeziehung so wichtig? Welche Rolle spielt ein CRM System? Lesen Sie mehr über Hintergründe und Motivationstipps.

cobra live erleben

Webinare

Live und kostenlos mehr über den Einsatz von cobra erfahren.

Online-Demo

Gerne zeigen wir Ihnen cobra CRM live per Online-Präsentation.

Beratung

Jetzt unverbindliches Beratungsgespräch vereinbaren.